"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen."

(Chinesisches Sprichwort)


Digitale Kompetenz


Digitale Kompetenz beinhaltet alle Fähigkeiten, die ein Individuum benötigt, um sich in einer digitalen Gesellschaft zurechtzufinden, in ihr zu lernen und zu arbeiten. Digitale Kompetenz schließt mehr als reine Computeranwendungskenntnisse ein und umfasst eine breite Palette von Verhaltensweisen, Strategien und Identitäten, die in einem bestimmten digitalen Umfeld wichtig sind.

(wikipedia)

Digitale Kompetenz, Digitale Transformation, Lernen

Die digitale Kompetenz erhöhen?

Wir digitalisieren doch schon.

Die Digitalisierung von Unternehmensprozessen findet bereits seit vielen Jahren in Unternehmen statt. Es ist ein andauernder Prozess und eigentlich nichts Neues, jede Adressdatenbank, jedes kaufmännische System sind Schritte auf dem Weg in das digitale Zeitalter. Aber es steckt noch viel mehr Potential in der Digitalisierung.


Wozu digitale Transformation?

Mit der digitalen Transformation entstehen neue Kundenwünsche, neue Märkte, neue Geschäftsmodelle, neue Wertschöpfungsnetzwerke und eine neue Art der Arbeit (New Work).
Digitale Transformation geht somit auch immer einher mit einem Wandel der Unternehmenskultur und lebenslangem Lernen.


Digitalisierung ist keine Frage der Technik?

Digitalisierung ist also nicht nur die Anschaffung und Nutzung neuer Technik. Digitalisierung lebt vor allem durch die Menschen, die die Technologien einsetzen und denen sie Nutzen bringt. Sie dafür zu begeistern und in die Entwicklung mit einzubinden - damit meine ich sowohl Kunden als auch Mitarbeiter - ist Garant für den Wandel. 


Investition in die Mitarbeiter sichert technische Investitionen?

Digitale Kompetenz ihrer Mitarbeiter systematisch aufzubauen, ohne großen Zeitaufwand, vermindert Verweigerung bei der Einführung neuer Technologien und spart damit Kosten, ist aber auch der Boden für eine neue Kreativität.


Wissen verändert Einstellung?

Wissen nimmt Angst. Und Angst ist einer der größten Verhinderer. Dabei kann zum Beispiel aus einem "Das haben wir schon immer so gemacht" ein "Das haben wir zwar immer so gemacht, aber das ist auch eine gute Idee" werden.